Praxiserprobte Zeiterfassung und Abrechnung im Service

Die im Service bei der Bearbeitung der Tickets anfallenden Arbeitszeiten werden direkt ans Ticket gebucht. Die gebuchten Zeiten sind direkt im Karteireiter "Zeiterfassung" einsehbar und nachträglich editierbar. Zusätzlich ist die Buchung auf Kostenstellen, Service- oder Projektverträge oder auch bspw. Unternehmensstandorte konfigurierbar. Durch die Hinterlegung von Budgets für die Verträge können Ihre Service-Agenten jederzeit nachvollziehen, wie viel Servicebudget Ihr Kunde noch offen hat. Diese Informationen werden auch im Kundeninformationszentrum oder im Dashboard angezeigt.

  • praxiserprobte Zeiterfassung mit Verrechnungssätzen, Budgets, Kostenstellen oder Projektzuordnung
  • zur Dokumentation von Fremdleistungen auch ohne Artikel am Ticket Zeiten buchbar
  • Anzeige der Budgets eines Kunden im Kundeninformationszentrum
  • Leistungsnachweise für Ihre Kunden
  • Export der gebuchten Serviceleistungen ins Rechnungswesen

Dieses Zusatzmodul steht kostenpflichtig für KIX Professional Anwender zur Verfügung.

Häufiges Einsatzszenario

  • Im ERP werden die Serviceverträge zu Ihren Kunden geführt. Die Kunden kaufen mit dem Servicevertrag ein bestimmtes monatliches Stundenkontingent. Die Serviceverträge werden dabei inkl. den monatlichen Kontingenten aus dem ERP ins KIX Professional abgeglichen und für die Zeitbuchung konfiguriert.
  • Ihre Servicemitarbeiter schreiben die Arbeitszeit direkt am Ticket, sehen das verfügbare Budget und lassen sich Leistungsnachweise vom Kunden quittieren.
  • Wöchentlich erfolgt ein automatischer Export aller Leistungsnachweise ans ERP, so dass dort die Rechnungslegung an die Kunden erfolgt.