KIX Pro Releaseversion 18.25

18.10.2022
 

KIX Release 18.25

NEUE OPTIMIERUNGEN & NOCH MEHR MÖGLICHKEITEN

 


Das aktuelle Release für unsere Service Software KIX bringt in erster Linie Neuerungen beim Aussetzen von SLA-Zielvorgaben ("SLA Suspend") sowie bei der Auslieferung des Kerberos-basierten Single-Sign-On im Agentenportal. Diverse UI/UX-Optimierungen sowie zahlreiche Bugfixes ergänzen dieses Update.



SLA-Zielzeiten aussetzen (KIX Pro / Cloud)

Werden vom Anwender/Kunden oder einem Partner/Lieferanten zum Abschluss oder zur Einschätzung eines Vorgangs noch Zuarbeiten benötigt, die ein Aussetzen der SLA-Zielvorgaben erlauben, kann dies nun in KIX abgebildet werden.

Das Setzen eines entsprechenden Ticketstatus pausiert die ablaufende Lösungszielzeit. Bei erneuter Statusänderung läuft diese weiter. Der Agentennutzer wird darüber informiert, ob an einem Ticket aktuell ein SLA-Ziel ausgesetzt ist. Die Pflege der SLA-aussetzenden Status erfolgt im jeweiligen SLA. Die Wirkung der Status ist damit nicht mehr systemweit einheitlich, sondern kann individuell an jedem SLA und jedem SLA-Kriterium hinterlegt werden.

Im Gegensatz zu KIX17 kann auch eine Reaktionszeitvorgabe ausgesetzt werden. 

›› Ausführliche Informationen hierfür finden Sie im KIX-Forum.



Single Sign-On via Kerberos (KIX Pro)

KIX ermöglicht nun die Authentifizierung von in KIX bekannten Nutzern unter Verwendung von Single Sign-On mittels Kerberos im Agentenportal. Durch Hinterlegung einer entsprechenden Keytab-Datei direkt in KIX kann die Authentifizierung von gegen die Domäne authentifizierten Client-Nutzern aktiviert werden.  

›› Das Vorgehen ist in der KIX-Dokumentation beschrieben. Bitte beachten Sie die Hinweise und Anforderungen.



UI/UX Optimierungen (KIX Start / Pro / Cloud)

  • Erweiterte Filtermöglichkeiten sowie kompaktere Darstellung der Kommunikationshistorie
  • Zentrale De-/Aktivierung der im Team-Dashboard verfügbaren Sichten (Liste, Karte, Kanban, Kalender)  
  • Intial inaktive Anzeige von Informationen zu "Teilaufgaben" im Ticketdetailbereich → dadurch bessere Anzeige von Informationen zu untergeordneten Vorgängen (aka "Kindtickets") 
  • Der "New"-Button berücksichtigt nun einen durch Assetklassen oder Serviceverträge definierten Kontext.
  • Möglichkeit für Zoom In und Out sowie Verschiebung der Graphdarstellung bei Verwendung komplexer bzw. größerer CMDB-Verknüpfungsgraphen 

›› Eine detaillierte Auflistung aller Optimierungen finden Sie im KIX-Forum.


Optimierungen für Admins (KIX Start / Pro / Cloud)

  • Erweiterung des Konfigurationstransfers (aka "Config-Import-Export") um weitere Komponenten 
  • Anlegen spezifischer CSV-Import-Exportmappings für Assets durch einfaches Console Script "Console::Command::Admin::ImportExport::CreateMapping" 
  • Bei der Konfiguration von Filtern oder Dialogen nun auch Anzeige von internen, oft eher technischen Bezeichnern von Formularfeldern
  • Verbesserte "grafische" Anzeige der installierten KIX-Erweiterungen und deren Abhängigkeiten

›› Eine detaillierte Auflistung finden Sie im KIX-Forum.



Sonstiges und Updatehinweise

Nach einem Update oder einer Migration von Daten kann es sein, dass die Asset-Übersicht in den jeweiligen Assetklassen falsche Angaben über die Zahlen der Assets enthält. Führen Sie zur Aktualisierung der angezeigten Zahlen das Kommandozeilenskript "UpdateCounters" aus.

Den Vorgaberollen "Ticket Agent" und "Ticket Agent (w/o Teams)" wurden POST Berechtigungen auf "/workflows" zugewiesen.

Komplette Feature-Liste

Eine ausführliche Dokumentation zu den neuen Features und den gefixten Bugs aus KIX18.25 finden Sie in unserem KIX-Forum. Dort können Sie uns auch jederzeit Ihre Fragen, Hinweise oder Probleme zu KIX mitteilen.



Ausblick

Inhalte der kommenden KIX 18 Version 26 sind u.a. die Verbesserung der Performance und voraussichtlich auch das Bearbeiten und Löschen von Artikeln. Bis dahin bzw. parallel dazu soll es noch die Releases der Add-ons "ITIL Practices" und "KIX Connect Baramundi" geben.


Kontakt

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Rückruf

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.