13.01.2022
 

KIX Praxis-Tipp

KIX CONNECT ANDERS GEDACHT


Der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Informationssystemen ist im Servicealltag immer wieder erforderlich. Mit KIX Connect können Service- und Wartungsanfragen zwischen verschiedenen Systemen effizient ausgetauscht und für den Anwender schneller gelöst werden.



Die Herausforderung

Wir standen vor Kurzem vor der spannenden Aufgabe, ungefähr 30.000 vorhandene Incidents (Vorfälle) eines fremden Ticketsystems möglichst schnell und kurzfristig ins KIX-Ticketsystem zu migrieren.

Glücklicherweise verfügte das Quellsystem über eine REST-API-Schnittstelle, die wir mit unserem Zusatzmodul KIX Connect nutzen konnten. Für solche Szenarien haben wir bereits an anderer Stelle ein MethodCall-Modul zum Einsatz gebracht, welches uns die Migration der großen Menge an bestehenden Incidents/Tickets in KIX ermöglicht. Soweit so gut.

Durch die Mapping-("Dolmetscher")Schicht, über die KIX Connect verfügt, kann jegliche Datenstruktur so angepasst werden, dass KIX diese problemlos verarbeiten kann.

Problem

Von den ca. 30.000 Tickets wurden 3.000 Tickets nicht ins KIX übertragen. Wieso das? 

Dies kann passieren, wenn fehlende Tickets sog. partial Incidents (Teil-Tickets) von bestehenden Incidents sind und bei der Migrations-Abfrage von der API-Schnittstelle nicht angeboten werden. 


Ende gut, alles gut

Wie lösen wir das Problem?

  • eine CSV-Datei der partial Incidents erstellen
  • ein Script zum Lesen dieser CSV schreiben
  • benötigte Ticketnummern in ein JSON Array transformieren
  • JSON Array in ein REST MOCK "packen"
  • via KIX Connect die fehlenden Incidents verarbeiten, als wären sie von der REST-API angeboten worden

Fazit

Dieses komplexe Praxisbeispiel zeigt, wie unglaublich flexibel KIX Connect ist und wie individuell es an die jeweilige Problematik angepasst werden kann. Erwarten Sie in Zukunft weitere Zusatzmodule unserer Produktlinie KIX Connect. 


Kontakt

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Rückruf

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.