KIX CLOUD JETZT TESTEN! Zum Democenter

KIX Release 18.14

Neue Funktionen in KIX (Version 18)


Individuelle Kontakt- und Organisationsdaten (KIX Start/Pro/Cloud)

Dynamische Felder stehen an Businessobjekten Kontakt und Organisation bereit und ermöglichen die Erfassung von erweiterten Informationen wie beispielsweise Organisationstyp (z.B. "Lieferant", "Kunde", "Dritte") oder Herkunft des Kontaktdatensatzes (aus welchem der angebundenen Active Directories), Vorliegen einer AV-Vereinbarung, Teilnahme an Newsletter oder Prioritätskennung ("A-Kunde") oder VIP-Kennzeichung.

  • Vorteil Anwender:

    • besserer Umgang mit Kontakten und Kunden mit vollständigeren Informationen

    • weitere Integrationsmöglichkeiten wie Fremd-IDs und Absprünge zu ERP/CRM

  • Vorteil Admin:

    • zusätzliche Angaben an Kontakten über Herkunft oder für weitere Verwendung und Integration KIX

 

Verbesserung FAQ-Verwendbarkeit

Die FAQ-Vorschlagsfunktion wurde um Beachtung der betroffenen Assets oder Services erweitert und ermöglicht eine Kurzvorschau eines FAQ-Eintrags und dessen schnelles Übernehmen in die zu erstellenden Antwort auf eine Anfrage oder in die Anfrage selbst. FAQ-Vorschläge basieren nun neben dem eingegebenen Betreff auch auf den betroffenen Assets. Dies wird mittels individueller Feldern an FAQ-Einträgen ("Dynamische Felder") erreicht und ermöglicht weitere Anwendungen wie zusätzliche Angaben oder Klassifizierungen am FAQ-Eintrag. 

  • Vorteil Anwender:

    • passendere FAQ-Einträge, passend zu Inhalt der Anfrage und Gerät oder Service

    • Schnelleres Beantworten von Anfragen mit Vorgaben

    • adaptive und modulare Antwortvorlagen via FAQ

 

Automatisierung Komplexe Ticketworkflows (KIX Pro/Cloud)

Die in Aktionen und Jobs konfigurierbaren Macros unterstützen nun einen einfachen Schleifen-Kontrollfluss und Variablen. Damit wird es möglich komplexe Workflows (aka "Prozesse") über mehrere aufeinander verweisende Tickets zu verteilen. Die ID's erstellter Untertickets werden am auslösenden Ticket vermerkt und stehen für künftige Automatismen zur Verfügung.

Mögliche allgemeine Anwendungen sind eine Master-Slave-Beziehung, in der ausgewählte Aktionen am "Master-Ticket" auf alle untergeordneten "Slave-Tickets" angewandt werden. In spezieller Form wird diese für "Flächenstörungen" oder komplexe Aufgaben, deren Teile auch parallel ausgeführt werden können, eingesetzt. KIX17-Anwender kennen dies als Teil der Funktion als "Templateworkflows" oder verteilte Prozesskonfiguration.

  • Vorteil Anwender:

    • verbesserte Prozessunterstützung in KIX18

    • Unterstützung komplexer Workflows und automatisierter Rückmeldungen aus Unteraufgaben

  • Vorteil Admin:

    • Vervollständigung des KIX-Baukastens zur Abbildung von Workflows und Prozessen

 

Konfiguration Self Service Portal (KIX Pro/Cloud)

Das Aussehen des Self-Service-Portals kann nun auch in Hinblick auf die verwendeten Farben oder Logos konfiguriert werden. Die darzustellenden Farben können in Abhängigkeit der Kundenkennung oder auch des aufgerufenen FQDNs angepasst werden und ermöglichen so kundenspezifische Darstellung des Self-Service-Portals.

  • Vorteil Kundennutzer

    • für mich passendes Aussehen des Self-Service-Portals

  • Vorteil Admin:

    • Verwendung eines KIX um versch. Kunden zu unterstützen aber dennoch eine individuelle Wahrnehmung zu schaffen

Verbesserung LDAP-/Active Directory Anbindung (KIX Start/Pro/Cloud)

Die Primäre Organisation eines Kontakts kann nun an Hand eines LDAP-/AD-Attributs ermittelt oder fix gesetzt werden. In KIX Pro können nun mehrere AD-/LDAP-Hosts in einem "LDAP2Contact"-Synchronisationsjob angegeben werden um Balancing oder Secondary Domain Controller in einer Konfiguration abbilden zu können. Weiterhin ist es nun in KIX Start, Pro und Cloud möglich Nutzungskontexte von Nutzerkontakten auf Basis von LDAP-Gruppenzugehörigkeiten zu setzen. Die den Nutzungskontexten zugeordneten Vorgaberollen werden dabei autom. zugeordnet und vereinfachen die Konfiguration für die KIX-Admins.

  • Vorteil Admin:

    • vollständigere und einfachere LDAP-/AD-Integration

Vielen Dank an die Forennutzer "buhlmann.rix" und "m.greune" für das Feedback und Vorschläge zur LDAP-Anbindung!

Verschiedenes und Bugfixing

Nutzer des Agentenportals erhalten ein unmittelbares Klick-Feedback bei Betätigung einer Aktion. Administratoren steht die Möglichkeit zum Restart/Reload des Hintergrund-Daemons zur Verfügung. Um sicherzustellen damit Änderungen in der SysConfig direkt Beachtung finden. Die Migration von KIX17 unterstützt nun auch eine Umwandlung der Services aus KIX17 in Service-Assets in KIX18.



KONTAKT

Kontakt

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Rückruf

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.