verinice.XP 2019

Die Anwenderkonferenz für Infomationssicherheit

 

Die verinice.XP ist die Konferenz für AnwenderInnen des OpenSource ISMS-Werkzeugs verinice. Am 27. und 28 Februar 2019 stehen in Berlin IT-Sicherheit, Standards, Datenschutz (EU-DSGVO) und das IT-Sicherheitsgesetz auf der Agenda. Auch die Modernisierung des IT-Grundschutzes und wegweisende Neuerungen in verinice werden ihren Platz im Programm haben.

Angesprochen sind IT-EntscheiderInnen, Sicherheitsverantwortliche und Datenschutzbeauftragte von Firmen, Institutionen und Behörden.

Ein Social Event für weitere Gespräche findet am Abend des 27. Februar 2019 im Konferenzhotel statt. Alle TeilnehmerInnen der verinice.XP sind herzlich dazu eingeladen.

Am 26. Februar 2019 finden außerdem zwei Workshops statt. Diese behandeln die Einführung von verinice bzw. verinice.PRO entweder mit dem Schwerpunkt ISO 27001 oder Modernisierter IT-Grundschutz. Zusätzlich wird in beiden Kursen die EU-DSGVO und die Umsetzungsmöglichkeiten mit dem verinice-Datenschutzmodul (Verfahrensverzeichnis, Auftragsverarbeitung) thematisiert. Die Workshop-Teilnahme ist unabhängig von der verinice.XP möglich.

Anmeldungen erfolgen direkt über den Veranstalter.

Unser Vortrag

Titel: Sicherheit geht nur gemeinsam – Wie in der Praxis IT-Service Management und Security Management mit KIX und verinice zusammenrücken

Referent: Rico Barth, Geschäftsführer c.a.p.e. IT GmbH

Thema: Oft agieren die IT-Abteilungen noch nicht integriert mit den sicherheitsverantwortlichen. Dabei greift auch ITIL als Best Practice-Leitfaden die Workflows des Security Managements auf. Gleichzeitig unterliegen in Deutschland wichtige Organisationen dem KRITIS-Programm des Bundes zum Schutz kritischer Infrastrukturen. Basierend auf der Configuration Management Database (CMDB) der IT-Abteilung könnte Wissen geteilt sowie Mehrfachdatenpflege und redundante Arbeitsabläufe minimiert werden. Der Vortrag beleuchtet anhand praktischer Beispiele wie IT-Organisationen diesen Lückenschluss mit einfachen Mitteln basierend auf den Open Source Systemen KIX Professional für IT-Service Management und verinice.PRO für das Information Security Management geschafft haben. Beflügelt durch Sicherheitszertifizierungen wie bspw. DIN-ISO 27001 werden bisherige Vorgehensweisen in Frage gestellt. Denn viele Verantwortliche haben ähnliche Themen auf dem Tisch: Zentrale elektronische IT-Dokumentation, die Dokumentation von Bediener-Einweisung, umfassende Geräte-Logbücher und nicht zuletzt automatisierte Arbeitsabläufe wie bspw. regelmäßige Technik-Wartung. Schnelle Erfolge sind oft notwendig.

Wann und wo: Donnerstag, 28.Februar 2019, Uhr von 15:15 – 16:15 Uhr

Wann und Wo

  • Wann: 26.02. bis 28.02.2019
  • Wo: Radisson Blue Hotel, Berlin

Zurück