Instandhaltung und Wartung – Regelmäßige Prüftermine und gesetzliche Richtlinien immer im Blick

Instandhaltung und Wartung dient der möglichst langfristigen Nutzung Ihres technischen Equipments. Das KIX Professional-Zusatzmodul unterstützt deshalb die Wartungsplanung und -dokumentation für zyklische und schwellwertbasierte Wartungen.

Über den Wartungsplaner werden zentral die Wartungen entweder zeitbasiert zyklisch oder schwellwertbasiert konfiguriert. Für jeden Wartungplan sind durch Konfiguration von Vorlagen, bspw. Checklisten, Arbeitsgruppen/Werkstattteams oder Wartungsverträge, hinterlegbar. Dem einzelnen Gerät oder Werkzeug wird dann einfach der entsprechende Wartungsplan (bspw. tägliche Wartung, wöchentliche Wartung usw.) zugeordnet. Entsprechend der Wartungspläne erstellt das System automatisch die passenden Wartungsaufträge für das Equipment und die Teams.

Serviceprozesse für Ihre IT, technisches Equipment, Liegenschaften und Industrieanlagen laufen strukturiert und automatisiert ab. Servicetechniker werden effizient zentral gesteuert. Durch regelmäßige, planbare und ereignisbasierte Wartungen minimieren Sie Geräte- und Maschinenstandzeiten, sparen Zeit und Kosten, erhalten eine vollständige Dokumentation und somit eine Unterstützung bei der regelmäßigen Zertifizierung (ISO, TüV). Anfragen, Entstörung, Änderungen, Instandhaltung und Wartung können so in einem Servicesystem zusammengeführt werden.

Dieses Zusatzmodul steht kostenpflichtig für KIX Professional Anwender zur Verfügung. In KIX Professional MRO ist es kostenfrei enthalten.

Funktionsüberblick

  • Wartungspläne für Einzelwartungen und zyklische Wartungen verwalten (zeitlich, entspr. erreichten Betriebszählerständen bspw. Kilometerstand oder Betriebsstunden)

  • Planung und Dokumentation von zyklischen Routine-Wartungen, von zyklischen Individual-Wartungen sowie von vorausschauenden Wartungen (angetriggert bspw. durch ein gekoppeltes Überwachungssystem) und auch von störungsbasierten Wartungen

  • Laufzeit-Überwachung von Service- und Wartungsverträgen mit externen und internen Kunden (durch automatische Erstellung von Aufgaben bei anstehendem Vertragsende im Vertrieb/Verkauf oder bei Wiederverkäufern/Partnern)

  • durchgehend papierlose Dokumentation der Wartungs-/Instandhaltungsaufträge

  • einheitliches Formular für die Wartungsdokumentation

  • Dokumentation von Wartungskosten, Wartungsaufwand, Entstöraufwand und notwendigen Ersatzteilen möglich

  • für jeden Wartungplan durch Konfiguration hinterlegbar: Vorlagen, Checklisten, Arbeitsgruppen/Werkstattteams oder Wartungsverträge

  • das System erstellt automatisch die passenden Wartungsaufträge für das Equipment und die Teams

  • Terminüberblick durch Darstellung der Wartungsaufträge in einem Kalender

  • Vorausberechnung der nächsten Wartung und Dokumentation am Gerät/der technischen Komponente

Einsatzbereiche

Der Wartungsplaner ist besonders geeignet für Organisationen und Unternehmen, die

  • technische Instandhaltung und Service intern sowie für Kunden und Partner leisten

  • IT-Service intern sowie für Kunden und Partner leisten

  • regelmäßig auditiert werden oder eine Zertifizierung im technischen Service-Umfeld anstreben

Dazu zählen:

  • IT/TK: Systemhäuser, Managed Service Provider, Cloud Service Provider, City Carrier

  • Öffentliche Hand: IT-Abteilungen von kommunalen Verwaltungen, Land, Bund, öffentliche IT-Dienstleister

  • Industrie: produzierendes Gewerbe, Anlagenbau

  • Transport/Logistik: IT-Abteilungen, Haustechnik-Abteilungen, Technische Service-Teams

  • Gesundheit/Medizin: IT-Abteilungen von Krankenhäusern, Serviceabteilungen für Medizingeräte-Technik, Haustechnik-Abteilungen

  • Energie/Energietechnik: IT-Abteilungen, Technische Service-Teams